Nord-Cup Tensfeld

Nord-Cup Tensfeld
Nord-Cup Tensfeld

Am vergangenen Sonntag startete ich beim Nord-Cup in der Damenklasse in Tensfeld als Vorbereitung für den anstehenden Ladiescup in Stendal.
In den letzten Wochen konnte ich nur wenig Zeit auf dem Motorrad verbringen, weil ich meine Abiturprüfungen geschrieben habe. Doch nun hab ich endlich wieder Zeit zum Motorrad fahren.

Im freien Training war die Strecke noch perfekt und glatt. Ich hatte sehr viel Spaß und ging motiviert in das Pflichttraining.
Dort war die Strecke dann schon um einiges kaputter und es fiel mir sichtlich schwer mit der Strecke klarzukommen. Ich fuhr verkrampft und fiel zwei Mal hin. In der letzten Runde konnte ich dann nochmal 4 Sekunden schneller fahren als in der davor schnellsten Runde. Somit landete ich auf dem 3. Platz, wobei an erster Stelle eine Dänin war, die außerhalb der Wertung fuhr. Damit war ich zufrieden, wenngleich ich nicht so gefahren bin, wie ich könnte.

Der erste Start war leider alles andere als gut, sodass ich auf dem 7. oder 8. Platz in die erste Runde ging. Jedoch hielt ich mich dort nicht lange auf, fuhr schnell auf Platz 3 vor und hatte nach hinten sowie nach vorn einen großen Abstand. Ich spulte meine Runden ab, fuhr gut und konstant auf dem 3. Platz im Ziel.

Obwohl die Starts sonst eine meiner Stärken sind, liefen sie dieses Wochenende gar nicht und somit musste ich mich nach dem zweiten Start auch wieder nach vorn kämpfen. Jedoch fuhr ich eine lange Zeit auf dem 4. Platz und die Drittplatzierte fuhr mir etwas weg. Mitte des Rennens hatte ich dann endlich gute Spuren gefunden und fuhr direkt hinter der Dritten her. Leider waren dann zwei Überrundete vor uns und ich wählte die falsche Spur, fuhr einer ins Hinterrad und ging zu Boden.
Weiter ging es immer noch auf dem vierten Platz bis die Dritte auch hinfiel und ich wieder direkt hinter ihr war. In der allerletzten Runde stießen wir dann wieder auf zwei Überrundete und dieses Mal hatte ich Glück und konnte so die Dritte überholen und auf dem dritten Platz ins Ziel fahren.
Somit war ich in der Gesamtwertung auch auf dem dritten Platz und in der Meisterschaftswertung auf dem zweiten Platz.
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Fahren und der Leistung und freue mich auf meinen ersten Lauf im Ladiescup dieses Jahr am kommenden Wochenende in Stendal.

Bis dahin
Annika #921

Bild von Oliver Reschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code