Nord-Cup Sulingen

Nord-Cup Sulingen
Nord-Cup Sulingen

Am vergangenen Wochenende sind wir nach Sulingen gefahren zur zweiten Runde Nord-Cups.
Das Wetter ließ leider zu wünschen übrig, aber es bleibt einem ja nichts anderes übrig als sich damit zu arrangieren.
Im freien Training schaute ich mir die Strecke an, da ich sie vorher nicht kannte. Der Boden war noch ziemlich rutschig, sodass wir uns für einen anderen Reifen für das Pflichttraining entschieden. Dort fuhr ich lange Zeit die 2. schnellste Zeit und zum Ende des Trainings konnte ich meine Zeit noch einmal um ein paar Sekunden verbessern, sodass ich von der Pole-Position in das Rennen ging.
Der Start zum ersten Lauf war super, ich konnte den Holeshot für mich entscheiden. Leider fand ich in den ersten Runden keinen Fluss, sodass ich eine Fahrerin passieren lassen musste. Der Abstand zwischen uns blieb dann immer konstant bei ca. 7 Sekunden.
Das motivierte mich ungemein für den zweiten Lauf. Nach dem Start fuhr ich zwei Runden auf dem 2. Platz, bis ich die Fahrerin vor mir überholen konnte und den Lauf für mich entschied. Die Siegerin des ersten Laufes war dabei das gesamte Rennen direkt hinter mir.
Somit hieß es in der Gesamtwertung auch Platz 1, worüber ich sehr glücklich bin. Ich musste kämpfen und hatte sehr viel Spaß beim Fahren.
Ich steigere mich Schritt für Schritt und das ist ein super Gefühl, wenn sich die Arbeit auszahlt.

Vom nächsten Rennen werde ich wieder berichten.

Bis dahin
Annika #921

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code