Nord-Cup Albersdorf

Nord-Cup Albersdorf
Nord-Cup Albersdorf

Letzten Samstag fand der 3. Lauf zur norddeutschen Meisterschaft statt und zur Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein. Die Strecke in Albersdorf kenne ich schon seit einer Ewigkeit und ich bin schon immer gern dort gefahren.
Im freien Training schaute ich mir wie immer die Strecke nur an, da sie an vereinzelten Stellen verändert wurde. Es gab noch kaum Spuren, da wir nach den 65ern gefahren sind, doch das änderte sich noch bis zum Pflichttraining.
Dort lag ich lange auf dem 1. Platz, bis eine andere Fahrerin meine Zeit um 2 Sekunden toppte. Trotzdem war ich mit mir zufrieden.
Im ersten Lauf war mein Start nicht super, ich ging als 2. um die erste Kurve. Runde um Runde fuhr mir die Führende kontinuierlich 2 Sekunden/Runde weg. Somit wurde ich 2. Ich bin konstante Rundenzeiten gefahren und sehr sauber. Trotzdem war ich nach dem Rennen etwas verzweifelt, weil ich nicht wusste, was ich hätte besser machen können.
Also sprach ich mit einigen Bekannten, die mir noch Tipps gaben und ging sehr motiviert an den Start zum 2. Lauf. Nach dem Start war ich wieder 2., aber blieb die ganze Zeit direkt hinter der 1. Das führte dazu, dass sie Fehler machte und letztendlich hinfiel. Somit konnte ich diesen Lauf sicher für mich entscheiden, fuhr sogar die schnellste Rundenzeit in dem Rennen und überrundete bis einschließlich dem 3. Platz.
Das bedeutete in der Gesamtwertung Platz 1 und ich war sehr zufrieden mit meiner Leistung und dem Tag. Dabei hatte ich auch noch eine Menge Spaß auf dem Motorrad.

Nun ist ein Wochenende Pause bis es nach Elstorf geht zur 4. Runde des Nord-Cups. Ich freue mich jetzt schon darauf und werde natürlich wieder berichten.

Bis dahin
Annika #921

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code